• TeaserWirbelsaule2



Die Massage ist eine wohltuende entspannende oder auch anregende Therapieform. Hier wird die Durchblutung der Haut und Muskeln angeregt. Schmerzen werden gemindert, die Muskulatur gelockert und Verklebungen des Unterhautgewebes werden gelöst. Durch unterschiedliche Grifftechniken wird der gesamte Körperstoffwechsel beeinflusst.


DORN-Therapie

Laut Dieter Dorn (1938-2011) führt das moderne Leben zu Bewegungsmangel, Fehlbelastungen und letztlich zu Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens. Beinlängendifferenzen, blockierte Wirbel bzw. Gelenke können die Haltung sowie die Bewegungsentwicklung eines Kindes/Erwachsenen nachteilig beeinflussen und Ursache vieler Rückenprobleme, aber auch zahlreiche andere Beschwerden sein.

Die DORN-Methode ist eine sanfte Wirbelsäulentherapie, welche bei Erwachsenen, Kinder jeden Alters sowie Säuglingen angewendet werden kann. Sie leistet im Sinne einer Prävention einen wertvollen Beitrag für eine gesunde Haltungs- und Bewegungsentwicklung. Da aus jedem Wirbel ein Nervenpaar austritt, das im gleichen Körpersegment liegende Organ- und Gewebsbereiche versorg, werden gleichzeitig positive Wirkungen auf diese Bereiche erzielt.

Die DORN-Therapie ist für alle Menschen, welche gerne aufrecht und schmerzfrei durch das Leben gehen wollen.

Die DORN für Erwachsene

Die Methode DORN ist einfach - einfach zu verstehen und einfach anzuwenden. Es handelt sich dabei um eine sanfte Methode zur Korrektur von Fehlstellungen der Wirbel und Gelenke. Falsch stehende Wirbel werden mit einem Daumendruck auf ihre Dorn- und oder Querfortsätze in die richtige Position geschoben. Und während das geschieht, bewegen Sie als Patient sich so, dass die Muskeln, die den betreffenden Wirbel umgeben, ständig in Bewegung sind.

Weil es sich um eine natürliche Bewegung handelt, ist gleichzeitig gewährleistet, dass die Muskeln nicht zu weit loslassen. Es besteht also keine Gefahr, dass der Wirbel über seine Normalposition hinaus geschoben oder gedruckt wird.

Durch das sanfte ausgleichen und wieder in Position bringen von verschobenen Gelenken und Wirbelkörpern der Wirbelsäule,kann in wenigen Sitzungen erstaunliches erreicht werden. So werden ungleich lange Beine, Beckenverschiebungen nach einer Geburt und viele andere Beschwerden mit der DORN-Methode erfolgreich behoben.

Folgende Beschwerden können mit DORN behandelt werden (um nur einige zu nennen):

  • Nacken-Schulter Verspannungen
  • Wirbelsäulen-Probleme (Bandscheibenvorfälle, Ausstrahlungs-Schmerzen von Nervenquetschungen)
  • Ischias-Schmerz
  • Kreuzschmerzen
  • Hexenschuss
  • Tinitusgeräusche
  • Skoliose
  • Ungleich lange Beine
  • Beckenschiefstand
  • Bettnässen
  • Kopfweh / Migräne

Diese Methode dient der Gesundheitsvorsorge und als Anleitung zur Selbsthilfe (es werden Übungen mit Nachhause gegeben), die mithelfen das gute Körpergefühl aufrecht zu halten.

DORN für Babys und Kleinkinder

Diese Information sind besonders wichtig für Eltern und Menschen, die mit Babys und Kinder zu tun haben.

Häufig, anzutreffende Probleme bei Säuglinge sind Kopfseitenbevorzugungen, Rumpfasymmetrien, Unruhe, Schreiben, Schlafstörungen, Laufen, Krabbeln, Fussfehlstellungen, Hörprobleme, Bettnässen, Husten, Zahnprobleme und vieles mehr.

Bei stehenden und gehenden Kindern können Beinlängendifferenzen und blockierte Gelenke Fehlhaltungen der Wirbelsäule hervorrufen. Gehen, Hüpfen und Rennen wirken unkoordiniert.

Klassische Massage / Rücken Massage

Die Klassische Massage ist entspannend, energetisch aufbauend und ausgleichend. Eine Massage wirkt nicht nur örtlich, sondern im gesamten Organismus. Durch Streichungen und Knetungen von Haut, Muskeln und Sehnen wird ein manueller Reiz gesetzt. Die einzelnen Gewebeschichten werden gegeneinander verschoben, die bessere Durchblutung erhöht die Sauerstoffzufuhr und den Abtransport von Stoffwechselabbauprodukten.

Je nach Beschwerden und Wünschen ergänze ich die Klassische Massage für eine tiefgreifende Wirkung mit Elementen der DORN-Therapie der Faszienmassage oder aber auch mit der Manuellen Schmerztherapie MST.

Fuss- und Handreflexzonen-Massage

Im Fuss wie auch in der Hand wiederspiegelt sich der ganze Körper mit seinen Organen. Über die Fussreflexzonenmassage können die Organe und deren Funktionen angeregt, stimuliert und besser durchblutet werden.

Bei der Massage findet oft eine deutliche Reaktion des vegetativen Nervensystems statt, was vielen Kunden als angenehmes Entspannungsgefühl wahrgenommen werden kann.

Fuss-Reflexzonen-Massage wirkt unterstützend bei:

  • Rücken- und Gelenkschmerzen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Schlafstörungen, Erschöpfungszuständen, Stress
  • Allergien (Heuschnupfen, Asthma)
  • Stoffwechselstörungen

Die allgemeinen Effekte der Fussreflexzonenmassage sind:

die Entspannung, eine gesteigerte Durchblutung, die Stimulierung des Abwehrsystems und der Selbstheilungskräfte sowie eine positive Wirkung auf Geist und Seele.

Unsere Füsse tragen uns durchs ganze Leben - jeden TAG – und zählen zu unseren sensibelsten und gleichzeitig zu unseren vergessenen Körperbereichen - tragen wir Sorge zu ihnen.


Fussreflexzonen-Massage:
Eine Wohltat für Ihre Füsse und den ganzen Organismus!

Hot Stone Massage

Hot Stone Massage

Die Hot Stone Massage ist über 2000 Jahre alt. Es ist eine Verbindung zwischen wohltuender Massage und Energiearbeit mit den warmen Steinen auf den Meridianen. Am besten eignen sich hawaiianische Basalt-Steine (Lavasteine) Die porenarme Beschaffenheit dieser Steine speichert die Wärme (50°-60°) am besten. Sie enthalten viele Mineralstoffe die das Immunsystem anregen, stärken und entzündungshemmend wirken. Die Massage wird mit verschieden grossen Steinen durchgeführt (vom Kieselsteinchen, das zwischen die Zehen geklemmt wird, bis zum ca. 15 cm grossen flachen Stein).

Der Genuss einer Hot Stone Massage eignet sich besonders bei:

  • Stress
  • Durchblutungsstörungen (kalte Hände und Füsse)
  • Förderung des Stoffwechsels
  • Stärkung des Lymphflusses
  • Muskelverspannungen
  • Schlaflosigkeit
  • Verdauungsprobleme

Bei der Hot Stone Massage kann der Alltagsstress schnell vergessen werden. Um die Wirkung der Massage zu ergänzen, setze ich zusätzlich ätherische Öle ein.

Manuelle Schmerztherapie MST


„Es gibt keinen Punkt, an dem ein Körper endet, und keiner, wo er anfängt.“

(Dr. Jeffrey Thompson)


Ziel dieser Therapie ist es, die Menschen von Ihren Schmerzen zu befreien. Schmerzen, Funktionsstörungen und Veränderungen im Gewebe, in allen Körperregionen, können als Ursache Fehlstellungen oder Blockaden haben.

Mit der Manuellen Schmerztherapie MST wird über die Vitalpunkte das „Gewebe“, insbesondere über die Muskeln und an den Sehnenansätze mit Druck ein Reiz ausgelöst. Damit kann das Bindegewebe anschliessend an den Muskeln und Sehnen wieder richtig durchblutet werden. So ist es möglich, dass der Schmerz in kurzer Zeit reduziert werden kann.

Folgende Schmerzen können gelindert werden:
(um nur einige zu nennen)

  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Zähneknirschen
  • Nackenverspannungen
  • Tennisellbogen
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Steissbeinschmerzen
  • Bakerzyste
  • Meniskusschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Fersensporn

Gutscheine

Gutscheine

Schenken Sie etwas Besonderes!

Ein Geschenk ist genau so viel Wert, wie die Liebe, mit der es geschenkt wird!
Schenken Sie Zeit für Wohlbefinden und Entspannung.
Zum Geburtstag, als Dankeschön oder einfach so.

Preise

Massage jeder Technik:

60 Min.   100 CHF
90 Min.   140 CHF

Jede 10 Massage Gratis!

DORN-Therapie bei Babys und Kleinkinder auf Anfrage!

 

Im Verhinderungsfall bitte 24 Std. vor dem Termin abmelden, damit der Termin nicht verrechnet werden muss.
Die Bezahlung immer direkt in Bar nach der Behandlung. Danke!
Ich bin nicht Krankenkassen anerkannt.
Meine Massagen beinhalten keine sexuelle Handlungen wie auch keine intime Berührungen!

Wer bin ich

Monika Buntschu

Wer bin ich

Ich bin Monika Buntschu, bin 1977 geboren, glücklich verheiratet und habe einen Sohn. Nach vielen, verschiedenen Erfahrungen und Einsätzen in der kaufmännischen Branche, habe ich im Frühling 2008 entschieden meinen Traum zu realisieren. Ich begann in der Massagefach-Schule Wellness in Bern die Grundausbildung. Nach bestandener Grundausbildung zur ärztl. Dipl. Masseurin besuchte ich weitere Kurse und bilde mich seither laufend weiter.

Ich interessiere mich sehr an der Arbeit am Menschen – ob Babys, Kleinkinder oder Erwachsene.

Ausbildungen:

  • Ärztl. Dipl Masseurin
  • Klassische Massage / ganz Körper / Rücken
  • Hand- und Fussreflexzonenmassage
  • Medcoach mit Perskindol; (Sportmassage bei Jack Eugster) mit Taping
  • DORN-Therapie für Erwachsene
  • DORN-Therapie für Babys und Kleinkinder
  • MST Manuelle Schmerztherapie
  • Faszienmassage ganzer Körper
  • Hot Stone
  • Cellulitemassage
  • Dipl. Ernährungscoach
  • 164Std med. Grundausbildung
  • Dipl. DORN-Therapeutin

Die Massagen können untereinander auch kombiniert werden - ganz individuell


Mein Lebensmotto: In der Ruhe liegt die Kraft!

Kontakt

Fühlen Sie sich verspannt, haben Sie Schmerzen?
Möchten Sie sich nach sportlicher Betätigung eine regenerierende Massage gönnen?
Oder möchten Sie einfach wieder einmal entspannen?

Rufen Sie mich an und wir vereinbaren gerne einen Termin! 

46.889159
7.503155
/assets/Uploads/marker2.png
15
40
-100
false

Monika Buntschu
Ärztl. dipl. Masseurin
Dipl. DORN-Therapeutin

Mühlestrasse 11
3123 Belp

079 465 08 06
massage.buntschu@gmx.ch